FAQ

Welche Wirkung haben trittelastische Bodenmatten?

  • Reduzierung muskulärer Ermüdungserscheinungen durch eine vermehrte Muskelaktivierung 
  • Verminderung der Zunahme des Fußvolumens durch eine Aktivierung der Muskelpumpe
  • Reduzierung von Gelenks- und Rückenproblemen durch die stoßdämpfende Wirkung
  • Vorbeugung gesundheitlicher Schäden durch Wärmeisolierung

Welche Vorteile haben ergonomische Arbeitsplatzmatten für die Wirtschaft?

  • Reduzierung der Anzahl krankheitsbedingter Abwesenheit  vom Arbeitsplatz (Gelenks-, Rückenprobleme)
  • Reduzierung der entstehenden Kosten aufgrund von Krankheit/Abwesenheit
  • Produktivitäts- und Motivationssteigerung 

Warum ist das Angebot von KRAIBURG Matting Systems so umfangreich?

Um eine optimale Anpassung an die Bedürfnisse unserer Kunden: KRAIBURG Matting Systems bietet ein breites ERGOLASTEC® Produktsortiment für alle grundlegenden Ansprüche im Bereich Industrie, Gewerbe und Handel (feuerfest, flüssigkeitsabsorbierend, elektrisch leitfähig, ölresistent, pilz- und bakterienhemmend, befahrbar)

Welche Vorteile haben Produktion und Vertrieb an einem Standort, in Österreich?

  • KRAIBURG Austria verfügt über 70 Jahre Erfahrung und Know-how in der Verarbeitung von Gummimaterialien
  • Enge Verzahnung von Forschung und Entwicklung mit Produktion und Qualitätssicherung am Standort Geretsberg
  • „Made in Austria“ gewährt hohen Qualitätsstandard

Warum „Waldbodeneffekt“?

Wir wissen: Je mehr Abwechslung in unseren Bewegungen ist, desto besser ist das für den Organismus. Zwangshaltungen und Dauerfehlbelastungen ohne Abwechslung sind nachweisbar schädlich.

Die ergonomischen Arbeitsplatzmatten von KRAIBURG Matting Systems bieten diesen „Waldbodeneffekt“, bei dem durch die Elastizität der Auftrittsfläche intuitive Ausgleichsbewegungen durchgeführt und somit die Waden- und Venenmuskulatur aktiviert werden.

Wie kommt der ergonomische Effekt bei Arbeitsplatzmatten zustande?

  • Geometrie an Oberfläche und Unterseite
  • Eigenentwicklung der Geometrie bei KRAIBURG Austria – fundiertes Wissen und Prüfung geeigneter Geometrien – Im Rahmen der fiot-Feldstudie konnte die Wirksamkeit trittelastischer Bodenmatten (ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten) auf die muskuläre Ermüdung bei Steharbeitsplätzen wissenschaftlich nachgewiesen werden.
  • Geeignete Mattenstärke der ERGOLASTEC® Bodenmatten für optimale Geometrieanwendung  

Warum gibt es unterschiedliche Oberflächen?

Großen Einfluss auf Stehkomfort, Sicherheit und Drehfreudigkeit hat die Oberflächengeometrie der Matten. Sie entscheidet auch über die ergonomischen Werte des Produkts. KRAIBURG bietet mit ERGOLASTEC® folgende Oberflächen:

  • DRY Für Steh- und Gehbereiche, Trockenbereiche, gute Befahrbarkeit des Profils (z.B. Montage)
  • WET Sehr hoher Stehkomfort, Einsatz bei Spänen & Schweißperlen, drehfreudig 
  • DIAMOND Für Arbeitsbereiche mit erhöhter Rutschgefahr, Einsatz bei Spänen & Schweißperlen 
  • SUPERDRAIN Gelochte Matte - besonders geeignet für Nassarbeitsplätze
  • Rufen Arbeitsplatzmatten Stolpergefahr hervor?

Durch die abgeschrägten Kanten der ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten (20°) wird die Stolper- und Unfallgefahr wesentlich vermindert!

Warum sind die ERGOLASTEC Arbeitsplatzmatten schwerer als viele Konkurrenzprodukte?

An jedem Arbeitsplatz haben Tritt- und Rutschsicherheit höchste Priorität. Um diese Sicherheit gewährleisten zu können, hat unser Entwicklungsteam eine robuste Gummimatte mit dem durchschnittlichem Gesamtgewicht von ca. 17 kg (pro Matte im Standardmaß 1000 x 1350 mm) entwickelt.  

Vorteile der KRAIBURG-Puzzleverbindung gegenüber gepresste Puzzles/ Steckverbindungen

  • Reversible Verbindungsart – sehr elegant und strapazierfähig
  • ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten aus Gummi gewährleistet durch ihre Materialstärke einen sehr guten Halt der Puzzleverzahnungen
  • Puzzleverbindung mittels Wasserstrahl geschnitten: natürliche Materialschwindung des Gummis ist vollzogen und die Passgenauigkeit gegeben – Wesentlicher Vorteil zu gepresste Puzzles, die hohe Toleranzen im Verbindungsbereich (Spalt aufweisen)!

Wie wird bei einem elektrisch nicht leitfähigen Untergrund die elektrische Ableitung durch die ESD Matte geschaffen?

Im Normalfall reicht das Stehen auf der ERGOLASTEC Arbeitsplatzmatte mit einem Oberflächenwiderstand von <105 Ohm. Gemäß der EN 61340-4-1 ist die österreichische Gummimatte elektrisch leitfähig. 
Vor Inbetriebnahme des „ESD-Arbeitsplatzes“ ist die Ableitfähigkeit des Bodenbelags durch den „ESD Beauftragten“ oder sonstiger befugten Personen zu prüfen und freizugeben.

Dies geschieht durch einen mitgelieferten, ESD Klipp aus Metall. Dieser Klipp wird an der Matte fixiert bzw. verschraubt und dann anhand eines Kabels an einen erdenden Gegenstand (z.B. Maschinenerdung) angeschlossen. 
Der metallische ESD-Klipp sowie das Ableitkabel werden bei Bedarf mitgeliefert. An der Stelle, an der Sie den Klipp anbringen wollen (vorzugsweise im Randbereich der Matte an der Abschrägung oder im verstärkten Stegbereich, jedoch nicht auf der Standfläche sprich im Noppenbereich) bohren Sie ein Loch Ø 5 – 6 mm (z.B. mit einem Holzbohrer) und verschrauben Sie danach den ESD-Klipp mit der Matte. 
Werden Ergolastec ESD Matten auf einem nicht elektrisch ableitenden Untergrund im Verbund verlegt und wird eine elektrische Ableitung durch einen ESD-Klipp geschaffen, so empfehlen wir jede einzelne Matte mit einem ESD-Klipp zu versehen und zu erden. 

Zukunft und Nachhaltigkeit

Durch die Puzzleverbindung weisen die ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten eine hohe Flexibilität auf 

  • Verwendung auch an anderen Arbeitsplätzen
  • Keine zusätzlichen Anschaffungskosten
  • Vermeidung von Verschwendung durch Wandel am Arbeitsplatz

Wie werden die ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten gereinigt?

Die Matten aus Gummi sind leicht zu säubern. Das Reinigen durch fegen, saugen oder abwaschen mit üblichen Reinigungsmitteln, oder Wasser- oder Dampfstrahler (Mindestabstand 40 cm) ist möglich. Bitte beachten Sie bei der Verwendung von Dampfstrahlgeräten, dass Temperaturspitzen von max. 140°C nur für kurze Bestrahlungszeiträume gewährleistet sind.
Um die rutschhemmenden Eigenschaften der Matte voll und ganz gewährleisten zu können, ist es notwendig, die Matte ab dem ersten Gebrauch regelmäßig zu reinigen und von Schmutz und Verunreinigungen zu befreien.

Besondere Hinweise zur Reinigung der Ergolastec_Clean in der Lebensmittelbranche: 
Zur Reinigung werden folgende Mittel empfohlen: Zur Reinigung und Entfettung „F100 Super“ und zur Desinfektion „BOWI-SEPT“ der Fa. HWR-Chemie. Bei Verwendung von spezielleren und brancheneigenen Reinigungsmitteln empfehlen wir, sich direkt mit Ihrem KRAIBURG Ansprechpartner in Verbindung zu setzen. 

Unterliegen den ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten besondere Hygienevorschriften?
Bei den ERGOLASTEC® Arbeitsplatzmatten wurde eine Hygieneprüfung im Zuge des BG-Prüfzertifikats durchgeführt. Oberflächendefekte sind aus hygienischer Sicht unbedenklich, da eine uneingeschränkte Reinigung möglich ist. An einzelnen Matten gibt es darüber hinaus keine Verbindungsstellen, da die Matten aus einem Teil gefertigt sind. Werden mehrere Matten mit Hilfe des Puzzles verbunden, so sind die Verbindungsstellen zur Reinigung lösbar, gut zugänglich und leicht reinigbar. Die Puzzleverbindung wird mittels Wasserstrahl geschnitten, so kommt eine natürliche Materialschwindung des Gummis zustande und die Passgenauigkeit ist gegeben – Sehr wichtig im Hinblick auf das Thema Hygiene, da durch die Passgenauigkeit geringe Toleranzen im Verbindungsbereich (Spalt) ermöglicht werden können. 

Wie unterschieden sich Gummimatten von Polyurethan-Matten?

Elastomer-Matten

Neugummi 
Matten aus technischen Elastomeren sind in der Regel für den industriellen Einsatz sehr gut geeignet. Der vulkanisierte Kautschuk ist in vielen Richtungen individuell für die Kundenbedürfnisse einstellbar. Ob Härte, Reißfestigkeit, Druckverformungsrest, Farbe als auch UV-beständigkeit können mittels Einsatz von unterschiedlichen Polymeren und Additiven eingestellt und somit viele unterschiedliche Produktvarianten generiert werden. Die Unternehmen der KRAIBURG-Gruppe (www.kraiburg.com) sind hierin Marktführer. 

Nitril: 
Matten in NBR (z.B. Ergolastec® oil) werden beispielsweise in zerspanenden Arbeitsbereichen eingesetzt. Die Beständigkeit gegen Wasser, Mineralöl, Benzin, Diesel, Fette, ölbasierte Kühlschmiermittel ist sehr gut. Zusätzlich flammgeschützte oder antistatische Einstellungen sind möglich. Die Witterungsbeständigkeit wird durch Alterungsschutzmittel optimiert. 
Dieses Elastomer ist aufgrund der Küchenfettbeständigkeit für Bereiche, wie beispielsweise in der Gastronomie, sicher passend. Einige Hersteller wie KRAIBURG ERGOLASTEC optimieren die Eigenschaft hierfür durch Zugabe von antibakteriellen und antifungiziden Additiven (Ergolastec® clean). 

SBR: 
SBR hingegen ist ein Allrounder (Ergolastec® basic) mit guter Preis- Leistungsrelation. Dieses Elastomer zeigt gute Beständigkeit und wenig Quellung in polaren Lösemitteln sowie in Alkoholen und Wasser. Es ist unempfindlich gegenüber Bremsflüssigkeit (z.B. DOT 4). Stark quellend ist SBR hingegen in Aliphaten, Aromaten und Chlorkohlenwasserstoffen, insbesondere in Mineralöl, Schmierfett und Benzin. 
Antiermüdungsmatten aus SBR werden Großteils in trockenen Arbeitsbereichen eingesetzt.